Energieeffiziente Wärmedämmung benutzerfreundlich planen

Innovationen mit einem hohen bauphysikalischen Nutzen zeichnen die Produkte der Schöck Bauteile GmbH aus Baden-Baden aus. Zu den passgenauen Lösungen gehören dabei auch digitale Werkzeuge – wie die beiden Plug-ins Schöck Isokorb und Schöck Isolink. Die Anwendungen stehen Nutzern der leistungsstarken 3D-BIM-Software Tekla Structures – der Softwarelösung von Trimble für eine erfolgreiche Bauplanung und –ausführung – ab sofort zur Verfügung. Die optimierte Benutzerfreundlichkeit der beiden Plug-ins in Tekla Structures sichert eine effiziente und vereinfachte Planung.

Schöck ist Marktführer von Produkten zur Verminderung von Wärmebrücken an auskragenden Bauteilen wie Balkonen, Vermeidung von Trittschall, thermisch trennende Fassadenbefestigungen sowie Bewehrungstechnik. Auch in Sachen digitale Lösungen gehört Schöck zu den Vorreitern der Branche: Über das Tekla Warehouse von Trimble, der kostenfreien Online-Bibliothek für Add-ons und Vorlagen, stehen Anwendern von Tekla Structures leistungsfähige Produktbibliotheken und Anwendungen für die einfache Planung des tragenden Wärmedämmelements Isokorb sowie des Fassadenankers Isolink zur Verfügung.

Thermisch getrennt und digital geplant

Für das tragende Wärmedämmelement Isokorb, das in auskragenden Bauteilen, wie Balkonen und Attiken, Anwendung findet, können über das Plug-in Objekte ausgewählt und in ein Gebäudemodell eingefügt werden. Die Objekte bestehen aus einem performanten 3D-Modell und einem aktuellen Datensatz mit Produkteigenschaften. Diese werden als Attribute mitgeliefert und sind durch die Anbindung an einen Webservice stets aktuell. Anwender können diese Attribute nach eigenen Anforderungen erweitern oder mit benutzerdefinierten Attributen verknüpfen. Die Nutzer können somit die Werte aus den Produkteigenschaften automatisiert für andere Anwendungsfälle in Tekla übernehmen.

Fassadenanker automatisch anordnen

Das Plug-in für die thermisch trennende Fassadenbefestigung Schöck Isolink Typ C ist mit seiner intuitiven und effizienten Anwendung für Planer von Betonfertigteilen besonders interessant: Mit dem Plug-in werden die Fassadenanker automatisch in einer dreischichtigen Sandwich- oder vierschichtigen Elementwand angeordnet. Anhand der gewählten Parameter wird das erforderliche Ankerraster ermittelt. Danach werden die Anker automatisch innerhalb der Wand platziert. Bei jeder Anpassung der Wandgeometrie, zum Beispiel beim Hinzufügen einer Tür- oder Fensteröffnung, wird die Ankerplatzierung entsprechend optimiert.

Die große Anzahl von vordefinierten Objekteigenschaften bietet vielseitige Möglichkeiten bei der Erstellung von Plänen und Stücklisten. Mit der direkten Integration von Bemessung und Verlegung über das Plug-in können Anwender in der gewohnten Tekla-Umgebung Sandwichwände deutlich schneller planen. Eine Einarbeitung und/oder ein Absprung in eine weitere Software ist nicht notwendig.

Die beiden Plug-ins Schöck Isokorb und Schöck Isolink stehen unter folgendem Link kostenfrei auf der Tekla Warehouse-Seite von Schöck zum Download zur Verfügung:

warehouse.tekla.com

Der Beitrag Energieeffiziente Wärmedämmung benutzerfreundlich planen erschien zuerst auf BIM Magazin – Building Information Modeling.

About the author:

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.