BIM Allianz: Vorstellung der Arbeitsergebnisse

Die BIM Allianz ist ein Verband der planenden und objektüberwachenden Architekturschaffenden aus national und international agierenden Büros mit dem Ziel, die durch BIM entstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen. Mit dem Knowhow der Mitgliederbüros ist es möglich, unabhängig von Softwareanbietern und Dienstleistern praxisorientierte Lösungswege zu definieren: von Architekten für Architekten.

Erste öffentliche Vorstellung der BIM-Allianz-Arbeitsergebnisse, 11.03.2022, 14.00 – 16.00, online

Seit der Gründung im Juni 2019 haben die Arbeitskreise der BIM Allianz an konkreten Fragestellungen zu einer praxistauglichen Anwendung der BIM Methode auf verschiedenen Ebenen gearbeitet und konkrete Lösungen entwickelt. Diese stellen Vertreter der BIM Allianz in einer öffentlichen Online-Veranstaltung erstmals vor. Die BIM Allianz präsentiert:

Positionspapier der BIM Allianz: Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie.
Michael Johl (Hascher Jehle Architektur), Vorstandsmitglied der BIM Allianz

Leistungsbild Objektplanung mit BIM: Grundleistung und besondere Leistung.
Johannes Kressner (Kleihues + Kleihues), Arbeitskreis Recht und Vertrag

Datenbank der BIM Allianz: Merkmal- und Anwendungsfallserver.
Lukas Oelmüller (Staab Architekten), Arbeitskreis Datenbank

Leistungsbild BIM Gesamtkoordination: Klare Aufgabe für Architekten.
Jacob Kramer (ASTOC), Arbeitskreis BIM Gesamtkoordination

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Nach Anmeldung wird der Zugangslink versendet.
Anmeldung bis zum 10.03.2022 unter info@bim-allianz.de oder t.weise@bim-allianz.de

Der Beitrag BIM Allianz: Vorstellung der Arbeitsergebnisse erschien zuerst auf BIM Magazin – Building Information Modeling.

About the author:

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.